Home > S80, V70, XC70 > Volvo wertet seine Modelle auf

Volvo wertet seine Modelle auf

Volvo XC70

Volvo XC70 | © by flickr / Carcomparing.eu

Bei dem schwedischen Autobauer Volvo hat man sich fĂŒr eine Modellpflege entschieden. Im Rahmen dieser wurden der V70, der XC70 und der S80 von dem Hersteller entsprechend aufgewertet. So gibt es den V70 nun auch als sparsamen DRIVe-Diesel. Mit Blick auf die Optik hat sich Volvo lediglich fĂŒr kleinere Verschönerungsarbeiten entschieden. Auf Änderungen dĂŒrfen sich die Kunden dagegen bei dem 2,4-Liter-FĂŒnfzylinder-Diesel D5 freuen. Er bietet nun eine Leistung von 215 PS. DarĂŒber hinaus soll das Aggregat in Kombination mit dem S80 mit einem durchschnittlich Spritverbrauch von 4,9 Litern auf 100 km auskommen.

Die Mittelklassemodelle von Volvo können nun auch in Verbindung mit dem 1,6-Liter-DRIVe-Diesel in Anspruch genommen werden. Der Dieselmotor hat eine Leistung von 115 PS und zeigt sich durchaus sparsam. So liegt der durchschnittliche Spritverbrauch bei dem Aggregat lediglich bei 5,5 Litern. Der Schutzengel City Safety ist ab Werk mit von der Partie. Er soll AuffahrunfÀlle bis zu einer Geschwindigkeit von 30 km/h verhindern oder sie zumindest abschwÀchen.

KategorienS80, V70, XC70 Tags: , , ,
  1. Sputnik
    13. August 2011, 17:30 | #1

    Moin. Also wenn der S80 in Verbindung mit dem neuen D5 (215PS) nur 4,9l Diesel auf 100km verbrauchen soll, warum nimmt dann der bedeutend schwÀchere 115PS-Motor 5,5l Diesel auf 100km? Irgendwo ist das was mit den Zahlen vertauscht/falsch eingetippt worden.

    BDD

    • Daniel
      15. August 2011, 13:24 | #2

      Nein, das ist korrekt so und kann man auch bei Volvo nachlesen.

  2. Sputnik
    16. August 2011, 19:02 | #3

    OK. Im Oberklassemodell S80 soll der 1,6er lt. Volvo-Webseite 4,5l Diesel auf 100km nehmen. Die o.g. „Mittelklassemodelle“ wurden ja nicht nĂ€her benannt, es wird dann wohl der XC60 mit 5,7l und der XC70 mit 5,5l miteingerechnet worden sein, wobei im S60&V70 sinds 4,5, im S60 sinds 4,3… Wie kommt man da auf 5,5l durchschnittlich. Mit den o.g. 5 Mittelklassemodellen wĂ€ren es 4,9l durchschnittlich. Es ist zwar ErbsenzĂ€hlerei, aber wenn schon extra damit geworben wird 😉

    BDD

  1. Bisher keine Trackbacks