Home > C30 > Volvo C30 Electric nimmt an One Tonne Life Projekt teil

Volvo C30 Electric nimmt an One Tonne Life Projekt teil

Der schwedische Autobauer Volvo ist offizieller Partner des One Tonne Life Projekts in Stockholm. Im Rahmen der Kooperation stellt der Hersteller den Volvo C30 Electric  zur Verfügung. Neben Volvo nehmen auch die Unternehmen Vattenfall und A-hus an dem Projekt teil. Mit dem Projekt wird das Ziel verfolgt, den Pro-Kopf-Ausstoß von CO2-Emmissionen pro Jahr deutlich zu reduzieren. Damit passt der zur Verfügung gestellte Volvo C30 Electric  perfekt zum Projekt. Für das Projekt wurde jüngst eine schwedische Familie ausgesucht. Sie soll in den kommenden sechs Monaten versuchen, die eigenen Emissionen pro Jahr und Person auf gerade einmal eine Tonne zu reduzieren.

Vor dem Start des Projekts in Schweden haben die Projektbetreiber einen Durchschnittswert von rund sieben Tonnen ermittelt. Damit würde der Familie mit der Reduzierung auf eine Tonne eine beachtliche Leistung gelingen. Damit das möglich ist, wird die Familie künftig nicht nur in einem Volvo C30 Electric  unterwegs sein, sondern auch in einem Plusenergiehaus leben, das eigenes für sie entwickelt wurde.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks