Archiv

Archiv für Januar, 2011

Volvo ist Sponsor des Snowbombing-Festivals

30. Januar 2011 Keine Kommentare

Volvo tritt in diesem Jahr als Sponsor des legendären Snowbombing-Festivals auf, das in Mayrhofen stattfinden wird. Anlässlich des Engagements bietet der schwedische Autobauer am 2. und 3. April den Volvo Road Trip. Mit diesem Angebot wird Volvo europaweit Gäste zum beliebten Festival bringen. Hierfür wird der bekannte Automobilhersteller insgesamt 100 Fahrzeuge einsetzen. Der Startschuss zum Volvo Road Trip fällt in Maidstone, in Großbritannien. Anschließend passiert der Tross die Städte Berlin, Amsterdam und Mailand und wird seine Fahrt schließlich in den Bergen fortsetzen.

Für den Volvo Road Trip werden nach Angaben des schwedischen Autobauers die Limousine S60 und der Sportkombi V60 zum Einsatz kommen. Bevor die Fahrt beim Snowbombing Festival endet, werden die Teilnehmer zahlreiche Partys in angesagten Klubs passieren. Die Partys finden neben den Niederlanden auch in Deutschland und Italien statt. Am 7. April wird Volvo zudem 250 ausgeloste Gewinner und geladene Gäste zum Kurz-Trip von Mayrhofen zum Volvo Ice Camp einladen. Das Volvo Ice Camp findet auf dem Kitzsteinhorn-Gletscher bei Kaprun statt.

Volvo C30 Electric nimmt an One Tonne Life Projekt teil

23. Januar 2011 Keine Kommentare

Der schwedische Autobauer Volvo ist offizieller Partner des One Tonne Life Projekts in Stockholm. Im Rahmen der Kooperation stellt der Hersteller den Volvo C30 Electric  zur Verfügung. Neben Volvo nehmen auch die Unternehmen Vattenfall und A-hus an dem Projekt teil. Mit dem Projekt wird das Ziel verfolgt, den Pro-Kopf-Ausstoß von CO2-Emmissionen pro Jahr deutlich zu reduzieren. Damit passt der zur Verfügung gestellte Volvo C30 Electric  perfekt zum Projekt. Für das Projekt wurde jüngst eine schwedische Familie ausgesucht. Sie soll in den kommenden sechs Monaten versuchen, die eigenen Emissionen pro Jahr und Person auf gerade einmal eine Tonne zu reduzieren.

Vor dem Start des Projekts in Schweden haben die Projektbetreiber einen Durchschnittswert von rund sieben Tonnen ermittelt. Damit würde der Familie mit der Reduzierung auf eine Tonne eine beachtliche Leistung gelingen. Damit das möglich ist, wird die Familie künftig nicht nur in einem Volvo C30 Electric  unterwegs sein, sondern auch in einem Plusenergiehaus leben, das eigenes für sie entwickelt wurde.

Volvo belegt Sicherheit bei eigenen Elektroautos

16. Januar 2011 Keine Kommentare

In Detroit ist es dem schwedischen Autobauer Volvo einmal gelungen zu glänzen. So konnte der bekannte Automobilhersteller die Sicherheit bei den eigenen Elektroautos unter Beweis stellen. Im Rahmen der Motorshow in Detroit hat sich Volvo für ein doch waghalsiges Experiment entschieden. Der Autobauer fuhr einen Versuchsträger seiner C30-Baureihe mit Elektroantrieb absichtlich vor die Wand. Der Kompakte krachte mit insgesamt 64 km/h gegen Beton. Nur wenig später zeigten die Schweden in Detroit schließlich das völlig schrottfreie Ergebnis.

Mit der Vorstellung konnte sich Volvo deutlich von der Konkurrenz abheben. Immerhin ist die Motorshow dafür bekannt, dass die Hersteller lediglich ihre schönsten Modelle zeigen, die in der Regel auch auf Hochglanz poliert sind. Das eigens gesteckte Ziel hat Volvo jedoch erreicht. Immerhin konnten die Schweden eindrucksvoll belegen, dass die Elektroautos keineswegs unsicherer sind als ihre Verwandten mit Benzinmotoren. Zudem war das Experiment für Volvo nicht neu. Immerhin war der elektrisch angetriebene C30 bereits der vierte von insgesamt elf Versuchsträgern, die sich einem Crash dieser Art hingeben müssen.

KategorienC30 Tags: , , ,

Volvo beendet 2010 mit Absatzsatz

9. Januar 2011 Keine Kommentare

Dem schwedischen Autobauer Volvo ist 2010 das gelungen, was viele Konkurrenten vergebens versuchten. Der Automobilhersteller konnte das Jahr mit einem deutlichen Absatzplus abschließen und verkaufte mehr Autos als im Vorjahr. Nach eigenen Angaben verkaufte Volvo weltweit 373.525 Fahrzeuge. Dabei handelt es sich im Vergleich zum Vorjahr um ein Plus von 11,2 Prozent. Volvo konnte somit 2010 fast das Absatzniveau des Vorkrisenjahres 2008 erreichen. Doch trotz des Erfolges ist man von dem Absatzbestwert aus dem Jahr 2007 auch weiterhin in Göteborg weit entfernt.

Bedeckt hält sich Volvo bislang mit Blick auf Umsatz und Gewinn. Im ersten Quartal konnte der Autobauer nach eigenen Angaben jedoch in die Gewinnzone zurückkehren. Nach Angaben des Unternehmens konnte diese Entwicklung im Gesamtjahr bestätigt werden. Mit schlechten Ergebnissen schloss Volvo hingegen auf dem wichtigsten Markt ab. In den USA mussten die Schweden einen Absatzrückgang von 12,2 Prozent hinnehmen. Ein deutliches Plus erreichte der Automobilhersteller hingegen in Schweden und China. In Schweden stieg der Absatz um 26,6 Prozent.

KategorienVolvo Tags: ,

Volvo V60 by Heico Sportiv feierte Weltpremiere

2. Januar 2011 Keine Kommentare

Vor wenigen Tagen feierte der V60 by Heico Sportiv seine Weltpremiere und begeisterte bei dieser mit einer gelungenen Technik und einer ansprechenden Optik. Der Sportler zeigt sich seinen Interessenten von einer sehr edlen Seite, die fĂĽr ein besonders ansprechendes Gesamtbild sorgt. Trotz seiner Sportlichkeit ist der V60 by Heico Sportiv zweifelsohne praktisch. Als Kombi bietet er seinem Fahrer ausreichend Platz und Stauraum, der ĂĽberrascht. Die Front wird durch den zweiteiligen Frontspoiler bestimmt. Er sorgt bereits auf den ersten Blick fĂĽr scharfe Konturen.

Doch nicht nur außen, sondern auch innen sorgt der V60 by Heico Sportiv für Begeisterung. Bei der Inneneinrichtung finden sich gelungene Akzente, die für eine edle Optik sorgen. Das feine Leder wurde in perfekter Handarbeit in Szene gesetzt und sorgt für einen passenden Rahmen. Hervorstechend gestaltet sich die freischwebende Mittelkonsole, die die Individualität des Konzeptes hervorhebt und einmal mehr unterstreicht. Im Innenbereich finden sich zugleich verschiedene Zugaben aus Aluminium.