Archiv

Artikel Tagged ‘Enttäuschung’

Der Gebrauchtwagenkauf – Mängel erkennen

22. Dezember 2012 Keine Kommentare
Volvo XC60

© by flickr / Carcomparing.eu

Viele Menschen erleben nach einem Gebrauchtwagenkauf eine große Enttäuschung, weil etwas mit dem Fahrzeug nicht stimmt. Von daher ist es ganz wichtig, dass man schon beim Kauf auf gewisse Dinge achtet. Auch wenn der Gebrauchtwagen günstig ist, so möchte ja kein Käufer hinterher noch mehr Geld dafür ausgeben müssen.

Gerade die Bremsen bei einem Gebrauchtwagen sind sehr wichtig. Denn es ist natürlich klar, dass es gefährlich werden kann, wenn die Bremsen nicht einwandfrei funktionieren. Schon vor der Probefahrt sollte man einen Blick auf die Bremsen werfen. Dabei muss man auf Kerben in den Bremsscheiben achten, sind diese vorhanden oder sind die Beläge extrem abgenutzt, wird schon bald ein Austausch von Nöten sein. Man kann zwar Bremsen schon recht günstig aus dem Versandhaus im Internet bekommen, aber diese Ausgaben sind ja nicht unbedingt nötig! Übrigens soll man auch bei der Probefahrt einmal richtig auf die Bremse treten und beachten, wie diese reagiert. Probleme mit der Bremse gibt es, wenn das Fahrzeug bei diesem Test zu einer Seite zieht oder wenn die Bremse zu stottern anfängt. Ebenso schlecht ist es, wenn das Fahrzeug viel Kraft braucht, bis es zum stoppen kommt.

Neben den Bremsen sollte man auch auf die Reifen achten, sich den Auspuff genauer anhören und die Scheinwerfer betrachten. Defekte Lampen kommen bei einem gebrauchten Fahrzeug öfter vor. So kann zum Beispiel beim Abbiegen das Bremslicht blinken anstatt des Blinkers. Wenn dies passiert, sollte man lieber auf das Fahrzeug verzichten. Abgefahrene Reifen sollten auf jeden Fall den Preis des Fahrzeuges etwas senken. Der Auspuff sollte nicht laut röhren und die Abgase müssen druchsichtig sein. Ist dies nicht der Fall, ist auch hier von einem Kauf abzuraten. Mit diesen wenigen Dingen ist man bei dem Gebrauchtwagenkauf gut gerüstet und kann sich vor einem Fehlkauf schützen!