Archiv

Artikel Tagged ‘neuwagen’

Der neue Volvo S90 ist da

12. November 2015 Keine Kommentare

volvo-s90Der Volvo S90 ist Volvo’s neuestes Oberklassenmodell und will damit in der Liga von Audi, BMW und Mercedes spielen. Das Design ist dabei trotz der klassischen Limousinenform frisch und dynamisch. Die Motorhaube ist langgezogen und das Dach sowie der Heckbereich erinnern eher an ein Coupe. Im Innenraum soll dabei trotzdem genug Platz fĂĽr komfortables Reisen und Sonderausstattung sein. Der S90 baut dabei auf die skalierbare Plattform des XC90 auf. Das schwedische SUV ist neben dem Concept Coupe und Concept Estate auch ein wichtiges Vorbild was den Aufbau und das Design des S90 angeht. Die Elektronik wie etwa Sicherheitssysteme oder Connectivity hat der S90 ebenfalls vom groĂźen Bruder ĂĽbernommen.

In Sachen Motorisierung folgt man bei Volvo mit Blick auf die Zukunft weiterhin dem Trend des Downsizing. Die Sechszylindermodelle des Vorgängers weichen im S90 aufgeladenen Motoren mit 2 Litern Hubraum. Einen Mangel an Leistung bedeutet das aber nicht, im Gegenteil: Der Topbenziner leistet bis zu 320 PS, die eine Achtstufenautomatik in Vortrieb umsetzt. Dieses Getriebe kommt ebenfalls aus dem XC90, genau wie die Plug-in-Hybrid-Version des S90. Die ist neben dem Verbrennungsmotor auf der Vorderachse zusätzlich mit einem Elektroantrieb an der Hinterachse ausgestattet und bringt es damit insgesamt auf eine Leistung von 400 PS. Trotz der beachtlichen Power ist diese Version aber eher auf spritsparendes Fahren und lange Reichweiten ausgelegt und spart somit auch Geld.

Momentan testet Volvo den S90 noch mit einigen Erlkönigen aus und perfektioniert die Abstimmung der Komponenten, damit pĂĽnktlich zum Launch alles sitzt. Seine Weltpremiere wird der S90 im Januar in Detroit feiern, dann werden auch alle weiteren technischen Details und Preise bekannt gegeben. Volvo wird sein neues Modell im FrĂĽhling 2016 als Limousine auf dem Markt bringen, im Sommer folgt dann der Kombi mit mehr Stauraum. Auch der Kombi kommt mit einem frischen und anderen Design daher, das sich durchaus auf der StraĂźe sehen lassen kann. Preislich wird man sich wie man es von Volvo gewohnt ist unterhalb der „Ăśblichen Verdächtigen“ unter den Premium-Marken bewegen. Durch die Benutzung der Basis des XC90 und das Ăśbernehmen von zahlreichen der technischen Komponenten spart man bei Volvo eine Menge Geld bei der Produktion des S90 ein. Warum auch nicht, schlieĂźlich hat sich die Technik des XC90 bewährt. Auch die kleinen Motoren werden zu einem niedrigeren Kaufpreis beitragen und es somit vielen ermöglichen, in die Oberklasse einzusteigen – schon jetzt kann man Volvos auf mobile.de finden zu ĂĽberraschen guten Preisen.

Die niedrigen Verbrauchswerte der Vierzylindermotoren werden das Auto zudem im Unterhalt erschwinglich machen. Volvo will mit dem S90 eine günstigere Alternative zum Audi A6, BMW 5er und zur Mercedes E-Klasse schaffen. Mit dem frischen Design wäre der erste Schritt dahin getan, wir sind gespannt wie sich der S90 im nächsten Jahr in Vergleichstests schlagen wird.

KategorienUncategorized Tags: , ,

Autonomes Fahren – Volvo will es möglich machen

30. September 2012 Keine Kommentare
Volvo S60

Volvo S60 | © by flickr / David Villarreal Fernández

Bereits jetzt testet Volvo mit einer Konvoy-Lösung, dass was in zehn Jahren bereits auf dem Markt sein könnte: Als Fahrer während der Fahrt einfach mal die Hände vom Lenkrad und den Fuß vom Pedal nehmen, Emails checken, Kaffee trinken, Zeitung lesen und entspannen. Wer dann fährt? Der Wagen selbst, dank modernster Technik! Volvo ist bekannt für Sicherheit und Komfort. Bereits heutzutage gibt es zahlreiche Sicherheits- und Assistenzsysteme, die zahlreiche Gefahren erkennen und abwenden können, so zum Beispiel das aktive Geschwindigkeits- und Abstandsregelsystem und Spurhalte-, Toter-Winkel- sowie Einpark-Assistenten. Selbst wer keinen Neuwagen mit der neusten Technik fährt, kann diese ganz einfach nachrüsten. Es gibt zahlreiche Assistenten, wie Einparksysteme und Geschwindigkeitsregelanlagen, die Autoherstellerunabhängig in das eigene Fahrzeuge eingebaut werden kann. Neben den Fachhändlern bekommt man dieses Komfort- und Sicherheitszubehör auch in Onlineshops für Kfz Teile wie teilesuche24.de.

Der „Road Train“ – Safe Road Trains for Environment

Zurzeit testet Volvo den Allround-Assistenten in einem dreijährigen Projekt, bei dem die Technik dafür entwickelt wird, das Fahrzeuge dazu befähigt im Kolonnenverkehr selbstständig zu fahren. Die Fahrzeuge fahren in einem Konvoy hinter einem mit spezieller Elektronik ausgestatteten LKW, der die Rolle des Führungsfahrzeugs übernimmt.  Nach Anmeldung beim Leitfahrzeug können die Konvoy-Wagen-Fahrer sich entspannt zurücklehnen. Der gesamte Fahrprozess, Lenken, Bremsen, Beschleunigen, Abstand halten, Blinken etc., wird nun von der Elektronik übernommen. Möchte man aus dem Konvoy ausscheiden, meldet man sich einfach vom Führungsfahrzeug ab und übernimmt das Fahren wieder selbst.

Finanzieller und Ă–kologischer Nutzen

Bei den Versuchen stellten die Entwickler fest, dass sich der Verbrauch der Fahrzeuge aufgrund des Fahrens in der Kolonne, um zehn bis zwanzig Prozent verringerte. Ebenfalls das Leitfahrzeug konnte eine verbesserte Energiebilanz um bis zu fünf Prozent erreichen. Diese Ergebnisse machen das Fahren nicht nur sicherer, sondern zugleich auch ökologischer und günstiger.

Auto: Leasing oder Kauf?

22. März 2012 Keine Kommentare

Audi TT RS - flickr/dmytrok

Pauschal kann man auf diese Frage natĂĽrlich keine Antwort geben – es gibt sowohl GrĂĽnde fĂĽr das Eine als auch fĂĽr das Andere. Am Ende kommt es darauf an, welche GrĂĽnde im jeweiligen Einzelfall gewichtiger sind.

Was für einen Kauf von einem Neuwagen oder Gebrauchtwagen spricht, ist ganz eindeutig der finanzielle Vorteil. Sofern das Geld dafür vorhanden ist, oder man bei seiner Hausbank einen Kredit zur freien Verwendung in passender Höhe bekommt, kann man dem Händler gegenüber als Barzahler auftreten. Die meisten Händler drücken dann hoch erfreut den Preis noch einmal kräftig um ein paar wertvolle Prozente, oder kommen auf einem anderen Weg entgegen, beispielsweise bei der Rücknahme des alten Gebrauchten zu einem höheren Preis als vorher veranschlagt.

Beim Leasen eines Wagens zahlt man hingegen nicht nur garantiert den vollen Listenpreis, sondern zusätzlich noch Bearbeitungsgebühren, Zinsen, und eine Menge Nebenkosten. Insgesamt gesehen kostet ein Auto Leasing eine ganze Menge mehr Geld, als wenn man es kaufen würde.

Was beim Barkauf ein Vorteil ist, nämlich das Geld in der Hand zu halten, kann umgekehrt auch der Nachteil bei der ganzen Geschichte sein: Nach dem Kauf hält man dieses Geld nämlich nicht mehr in der Hand, denn das gehört jetzt dem Händler. Das einzige was einem bleibt, ist ein neues Auto vor der Tür, das rasend schnell an Wert verliert. Noch sehr viel schneller, wenn man einmal gezwungen ist, zu versuchen, es wieder zu Geld zu machen.

Bei Abschluss eines Leasingvertrages hingegen behält man sein Geld – und auch seine KreditwĂĽrdigkeit bei der Hausbank, je nachdem. Man hat sich nicht mit hohen Kosten belastet und immer noch eine Reserve in der Hinterhand. Das kann manchmal schon durchaus wichtig sein.

Je nachdem also, welche GrĂĽnde bei einem selbst ĂĽberwiegen, sollte man sehenden Auges dann die Entscheidung fĂĽr Leasing oder Kauf treffen.

Der neue Honda Civic

29. November 2011 Keine Kommentare

Honda CivicAuffällig an den Fahrzeugen der letzten Jahre ist vor allem, dass alle ziemlich ähnlich aussehen. Während jeder Mensch nach Individualität strebt, ist bei den Fahrzeugherstellern eine merkwürdige Homogenität zu beobachten.

 

Zum Glück gibt es immer noch Revolutionäre, die den Mut haben, außergewöhnliche Formen auf den Markt zu bringen. Hier sticht der Honda Civic besonders hervor. Nicht umsonst wird er als Raumschiff unter den Autos bezeichnet. Imposant ist das markante Heck mit den verbundenen Rückleuchten, dem Spoiler und der dicken Stoßstange samt eingebauten Auspuffrohren in Dreiecksform.

Die Honda Designer haben den Wagen eng mit den Ingenieuren abgestimmt, denn die Technologie des neuen Civic ist auf dem neuesten Stand: sparsame Motoren mit Hubraum von 1,4 bis 1,8 Litern, ein umfassendes Sicherheitspaket mit Features, die von Kopf- und Seitenairbags bis hin zu Stabilisierungsprogramm und Bremsassistent reichen und ergonomische und hochquqlitative Innenausstattung.

 

Auf dem Youtube Channel von Honda (www.youtube.com/hondacivicde) kann man sich die Entstehung des Wagens anschauen und die HintergrĂĽnde zum Design und zur Technologie in Erfahrung bringen. FĂĽr mich stellt sich die Frage, wie die Menschen auf dieses aufregende Design reagieren werden?

Im Vergleich zu den anderen Langweilern auf den Straßen sorgt der neue Civic für einen erhöhten Puls. Sein Auftreten ist vielleicht etwas futuristisch, aber doch sehr athletisch und sportlich. Wie findet Ihr das gewagte Design ? Denn dieses wird für die Käufer ausschlaggebend sein. Die Technologie im Honda gehört schon seit Jahren zur Spitze und überzeugt auch Experten. Ich denke, dass die Welt bereit ist für revolutionäres Design und spannende Fahrzeugkonzepte.

 

  

KategorienSicherheit Tags: , ,

Planen Sie den Kauf Ihres Traumautos mit einem Finanzierungsrechner

5. Oktober 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ jasonb42882

Auf das Auto sind viele Menschen angewiesen und gerade im Berufsalltag ein ständiger Begleiter. In vielen Unternehmen ist heute eine große Mobilität gefragt und dafür ist das Auto ausgesprochen gut geeignet. Damit können schnell und unabhängig weitere Filialen aufgesucht werden, das spart dem Unternehmen Zeit und Geld. Aber auch viele Familien sind auf das Auto angewiesen und so ist das Auto ist ein guter Helfer bei einem Großeinkauf. Die Reise in den Urlaub wird auch gern mit dem Auto unternommen und hier lassen sich viele Utensilien gut verstauen. Gerade bei einer Tour mit Kleinkindern sind viele Dinge mitzuführen und das erfolgt im Auto praktischer als im Flugzeug oder auf der Bahn. Jetzt ist es einmal so, dass der Zahn der Zeit auch am Auto nagt und ein neues Fahrzeug gekauft werden muss.

Traumauto im Internet
Für viele Kunden stellt sich die Frage wo bekomme ich mein Traumauto her? Eine viel wichtigere Frage ist, wie finanziere ich mein Traumauto? Die Zeiten sind vorbei als Kunden wochenlang die Autohäuser abgeklappert haben und Stunden bei der Bank zubrachten, um eine vernünftige Finanzierung zu erhalten. Heute heißt das Zauberwort Internet und hier gibt es unterschiedliche Portale um sich mit einem Finanzierungsrechner über die verschiedenen Angebote zu informieren. Zuerst gilt es, das Traumauto zu finden und anschließend werden sich Gedanken über die Finanzierung gemacht. Aber auch das erfolgt online und hier befinden sich Anbieter die einen Finanzierungsrechner anbieten. Der Ratenkredit ist eine beliebte Finanzierung und damit steht der Kauf des Traumautos nichts mehr im Wege. Der Vorteil dieses Versicherungsvergleiches ist, dass unterschiedliche Kreditinstitute verglichen werden. Dabei lassen sich wunderbar die Konditionen ermitteln. Alle Anbieter senden das Ergebnis per Mail an den Kunden. Einige Dienstleister senden das, auf Wunsch der Kunden per Post und dabei gibt es immer einen guten Gesamtüberblick. Auf so einer äußerst sinnvollen Grundlage geht der Wunsch von dem Traumauto relativ schnell in Erfüllung.