Archiv

Artikel Tagged ‘Temperatur’

Klimaanlagen m├╝ssen gut gewartet sein

23. August 2012 Keine Kommentare

cc by fotopedia / Hakan Dahlstr├Âm

Je hei├čer es drau├čen wird, desto wichtiger beim Auto fahren ist eine gut funktionierende Klimaanlage. Damit sie das m├Âglichst lange tut, darf sie nicht ├╝ber Geb├╝hr beansprucht werden. Findet man das Fahrzeug etwa bei Fahrtantritt in ├╝berheiztem Zustand vor, sollte zun├Ąchst einmal gut durchgel├╝ftet werden. Fenster und T├╝ren sind zu ├Âffnen, ein wenig Geduld muss aufgebracht werden. Wollte man dies der Klimaanlage ├╝berlassen, m├╝sste sie Schwerstarbeit leisten, was ihrer Leistungsf├Ąhigkeit und Lebensdauer nicht unbedingt bekommen muss. Au├čerdem steigt der Spritverbrauch. Ungeduld und ├╝berm├Ą├čige Eile m├╝ssen in diesem Fall teuer bezahlt werden. Nach dem Starten l├Ąuft die Klimaanlage idealerweise im Umluftbetrieb. Auf diese Weise wird keine Hei├čluft von au├čen ins Innere geleitet. Die Kaltluft kann zwar, gerade w├Ąhrend einer Hitzewelle, durchaus angenehm sein, sie hat aber auch ihre T├╝cken. Wenn kalte Luft, die nur wenige Temperaturgrade aufweist, auf nackte Haut trifft, sind Verzerrungen oft die Folge. Auch so hervorgerufene Erk├Ąltungen sind keine Seltenheit. Deswegen empfiehlt es sich, die Austrittsd├╝sen nur auf bekleidete K├Ârperteile zu richten.

Bei einer Klimaautomatik muss die gew├╝nschte Temperatur exakt eingestellt werden. Auch f├╝r den Kreislauf sind allzu gro├če Temperaturunterschiede nicht bek├Âmmlich. Gut vertr├Ąglich ist eine Differenz von etwa sechs Grad zwischen Au├čentemperatur und Innenklima. Klimaanlagen namhafter Hersteller lassen sich, zum Teil mit erheblichen Preisvorteilen auch im Onlineshop bestellen. Denn keine Klimaanlage h├Ąlt ewig, auch bei guter Wartung nicht. L├Ąsst die Dichtigkeit der Schl├Ąuche und Leitungen erst nach, k├Ânnen bis zu 20% des K├╝hlmittels verloren gehen und die K├╝hlleistung sinkt erheblich. Hinzu kommt, dass bei der K├╝hlung der Luft auch Feuchtigkeit entzogen wird. Dadurch k├Ânnen Keime und Pilze entstehen, die sich am Verdampfer ansammeln. Ein leicht modriger Geruch ist ein erstes Anzeichen daf├╝r. Schlie├člich steigt auch bei sinkender K├╝hlleistung der Spritverbrauch. Das liegt daran, dass der Kompressor wesentlich l├Ąnger arbeiten muss, um die gleiche Leistung erreichen zu k├Ânnen.